Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex definiert die Grundsätze und Werte, die jeder Mitarbeiter und Partner der Republic Technologies International in seinem Verhalten und in seiner beruflichen Einstellung an den Tag zu legen hat.

PRÄAMBEL

Die Firma Republic Technologies, ihre Tochterunternehmen und die ihr angeschlossenen Unternehmen in Europa (nachstehend “die Gruppe” genannt) sind weltweit auf den unterschiedlichsten Geschäftsfeldern tätig. Trotz dieser Vielfalt gelten für die Gruppe und ihre Mitarbeiter gemeinsame Handlungsgrundsätze und Werte.
Um den Erwartungen ihrer Kunden, Lieferanten, Aktionäre und Mitarbeiter gerecht zu werden, verpflichtet sich die Gruppe zur Einhaltung folgender Werte:

  • Professionalität : den Kunden gleichbleibend hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu liefern ;
  • Teamgeist : Unternehmerisches Handeln, Innovation, Kreativität, Synergien und Einigkeit im gesamten Unternehmen zu fördern ;
  • Partnerschaft : faire und transparente Beziehungen zu allen Interessenten aufzubauen ;
  • Soziale Verantwortung ;
  • Strikte Einhaltung aller maßgeblichen Gesetze ;
  • Verantwortung für die Umwelt.

Dieser Verhaltenskodex führt als Referenzdokument für die gesamte Gruppe wesentliche Grundsätze und Werte auf, die von allen Mitarbeitern, Angestellten und Arbeitern bei der Ausübung ihrer Tätigkeit zu beachten sind.

Republic Technologies ist der von der Generalversammlung der Vereinten Nationen 1948 verabschiedeten Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verpflichtet und beachtet die Werte des von den Vereinten Nationen am 26. Juli 2000 verabschiedeten Global Compact.

Grundsatz 1 : Erfüllung aller gesetzlichen und ethischen Anforderungen

Mitarbeiter und alle, die in welcher Eigenschaft auch immer berufen sind, die Gruppe zu vertreten, haben sämtliche im jeweiligen Land oder Umfeld, in dem die Gruppe tätig ist, geltenden Gesetze und Bestimmungen zu befolgen. Weiterhin sind die in diesem Verhaltenskodex aufgeführten Grundsätze, Ziele und Verpflichtungen stets einzuhalten.

Dieser Verhaltenskodex wird allen Mitarbeitern der Gruppe bekannt gegeben. Jeder Mitarbeiter ist sich bewusst, dass er bei Verletzung einer der Richtlinien des Kodex persönlich zur Verantwortung gezogen werden kann.

Alle von der Gruppe ausgeübten Handlungen und Tätigkeiten haben höchste ethische Maßstäbe zu erfüllen. Sie müssen die Erstellung und Verbreitung umfassender, zuverlässiger und nachprüfbarer Informationen über die Tätigkeit der Gruppe ermöglichen.

Grundsatz 2 : Achtung des Individuums in der Personalführung

Bei der Einstellung, dem Einsatz, der persönlichen und beruflichen Entwicklung und Beförderung der Mitarbeiter strebt die Gruppe Gleichbehandlung ohne Ansehen des Geschlechts, der Rasse, des Alters, der Nationalität, der Religionszugehörigkeit oder des kulturellen Hintergrunds an.

Um die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen zu fördern und soziale Ausgrenzung zu bekämpfen, bietet die Gruppe Aus- und Fortbildung an, um die Mitarbeiter in der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen und ihre berufliche Entwicklung zu sichern. Besonderen Stellenwert für die Gruppe hat die Integration und berufliche Förderung von Behinderten.

Die Gruppe ist bestrebt, ihren Mitarbeitern eine dauerhafte Beschäftigung innerhalb der Gruppe zu sichern. Im Falle einer Umstrukturierung gibt sie nach Möglichkeit der internen Versetzung und Umschulung der Mitarbeiter den Vorzug.

In Übereinstimmung mit den internationalen Übereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation verbietet die Gruppe jeglichen mittelbaren oder unmittelbaren Einsatz von Kinder- oder Zwangsarbeit.

In Zusammenarbeit mit ihren Mitarbeitern ist die Gruppe bestrebt, ein gesundes und sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen und zu erhalten, und ermutigt die Mitarbeiter, ihre Vorgesetzten über etwaige Risiken am Arbeitsplatz zu informieren und auf dem Laufenden zu halten.

Grundsatz 3 : Ethisches Verhalten im Geschäftsverkehr

Jeder Mitarbeiter hat sich in allen Geschäftsbeziehungen und Verhandlungen mit Kunden und / oder Lieferanten loyal und ethisch einwandfrei zu verhalten. Daher vermeidet jeder Mitarbeiter unehrliches Verhalten und insbesondere jegliche aktive oder passive Korruption.

Dieses Verbot erstreckt sich insbesondere auf jedwede mittelbare oder unmittelbare Zahlung von Bestechungsgeldern sowie den Einsatz von im Wert über das übliche und akzeptable Maß hinausgehenden Geschenken mit dem Ziel, den Aufbau oder die Aufrechterhaltung einer Geschäftsbeziehung mit einem Kunden und / oder Lieferanten zu beeinflussen.

Ebenso vermeidet jeder Mitarbeiter die mittelbare oder unmittelbare Annahme von Geschenken, Bestechungsgeldern oder versteckten Zahlungen im Zusammenhang mit seiner Funktion innerhalb der Gruppe.

Grundsatz 4 : Bekämpfung von illegalem Handel

Die Gruppe und ihre Mitarbeiter sind sich der Existenz eines illegalen Marktes bewusst und verpflichten sich, jeden mittelbaren oder unmittelbaren Kontakt mit und/oder Beteiligung an illegalem Handel zu unterlassen.

In diesem Sinne hat jeder Mitarbeiter der Gruppe sicher zu stellen, dass alle Personen, mit denen er im Geschäftsverkehr zu tun hat, insbesondere Kunden und Lieferanten, die Grundwerte der Gruppe hinsichtlich Integrität und Ehrlichkeit teilen.

Die Erzeugnisse der Gruppe werden nach den höchsten Qualitätsstandards gefertigt. Unsere Marken garantieren die von unseren Kunden erwartete Qualität und Sicherheit. Produktfälschungen bieten diese Garantie nicht und können den Ruf der Produkte der Gruppe gefährden.

Jeder Mitarbeiter ist aufgefordert, seinen Vorgesetzten unverzüglich zu informieren, sobald ihm die Existenz von illegalem Handel einschließlich Fälschung oder Schmuggel, die mittelbar oder unmittelbar die Produkte der Gruppe betreffen, bekannt wird.

Sobald sie informiert wurde, kann die Gruppe zusammen mit den zuständigen Behörden und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen alle rechtlichen Mittel einsetzen, um den ihre Erzeugnisse betreffenden illegalen Handel, z.B. Fälschung und /oder Schmuggel, zu bekämpfen.

Grundsatz 5 : Offene und einwandfreie Beziehungen zu Behörden

Beruflichen Kontakte zu Beamten des öffentlichen Dienstes, zu Vertretern von Regierungsstellen, der Verwaltung und der staatlichen Behörden sind ausschließlich den Mitarbeitern vorbehalten, die berechtigt sind, im Rahmen ihrer Funktionen derartige Kontakte zu unterhalten.

Beamten des öffentlichen Dienstes, der Verwaltung oder Vertretern öffentlicher Einrichtungen dürfen keine Geschenke oder Vergünstigungen welcher Art auch immer angeboten werden, die nicht strikt mit den ethischen und gesetzlichen Erfordernissen und der allgemein üblichen Geschäftspraxis übereinstimmen. Kein Geschenk darf geeignet sein, die Integrität und das Ansehen einer der Parteien zu beschädigen.

Grundsatz 6 : Wahrung des Rufs der Gruppe

Die Mitarbeiter der Gruppe müssen jederzeit bestrebt sein, den Ruf der Gruppe zu wahren und zu mehren. In diesem Zusammenhang legt die Gruppe besonderen Wert darauf, dass sich auch ihre externen Partner an diese Grundsätze halten.

Grundsatz 7 : Schutz des Firmeneigentums

Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, das Vermögen und die Ressourcen der Gruppe, die ihm anvertraut sind, zu erhalten und zu schützen. Er verpflichtet sich, diese ausschließlich im Rahmen und für die Zwecke seiner beruflichen Tätigkeit einzusetzen. Alle Mitarbeiter haben jederzeit darauf zu achten, dass das Vermögen und die Ressourcen der Gruppe nicht zum Gegenstand von Diebstahl, Beschädigung oder böswilligen Handlungen welcher Art auch immer werden.

Grundsatz 8 : Zuverlässigkeit und Genauigkeit der Information

Alle Informationen über die Gruppe, insbesondere diejenigen finanzieller oder buchhalterischer Art, beruhen auf Elementen, die eine objektive Analyse und Kontrolle erlauben.

Die Prüfung der Jahresabschlüsse wird von einer international renommierten Buchprüfungsgesellschaft durchgeführt.

Grundsatz 9 : Auswahl der Lieferanten nach objektiven Kriterien

Entscheidungen über Auswahl der Lieferanten oder die Gestaltung von Geschäftsbedingungen beruhen ausschließlich auf objektiven Kriterien der Qualität, der Kosten und der Fähigkeit des Lieferanten, angemessene Leistungen zu erbringen und zu garantieren. Zudem haben die Lieferanten der Gruppe geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um die gesetzlichen Anforderungen auf dem Gebiet des Steuer- und Sozialversicherungsrechts und insbesondere diejenigen zu erfüllen, die die Bekämpfung der Schwarzarbeit und / oder der Beschäftigung illegaler Arbeitskräfte zum Gegenstand haben.

Grundsatz 10 : Vermeidung von Interessenkonflikten

Die Mitarbeiter haben alle Situationen oder Tätigkeiten zu vermeiden, die zu einem Konflikt mit den Interessen der Gruppe führen oder ihre Fähigkeit beeinträchtigen könnten, unparteiisch und zum Besten der Gruppe zu entscheiden.

Vor Annahme irgendeiner Position, insbesondere als Vorstandsmitglied, in einem nicht der Gruppe angehörenden Unternehmen haben die Mitarbeiter die Genehmigung ihres nächsten Vorgesetzten einzuholen, insofern es sich dabei nicht um humanitäre, wohltätige oder religiöse Organisationen handelt.

Bei einem Interessenkonflikt hat der betreffende Mitarbeiter seinen nächsten Vorgesetzten unverzüglich zu informieren und nicht ohne diesen zu entscheiden.

Grundsatz 11 : Vertraulichkeit

Vertrauliche Informationen über die Tätigkeit der Gruppe dürfen in keinem Fall ohne die ausdrückliche Genehmigung der Generaldirektion der Gruppe verwendet, weitergegeben oder verbreitet werden.

Diese Bestimmung erstreckt sich insbesondere auf alle wissenschaftlichen und technischen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, auf Herstellungsprozesse und das ihnen zugrunde liegende Know-how, auf strategische und Finanzplanung sowie auf die Personalunterlagen.

Mitarbeitern, die im Besitz vertraulicher Informationen sind, ist sowohl die Weitergabe solcher Informationen an Unbefugte als auch deren mittelbare oder unmittelbare Verwendung zu persönlichen Zwecken untersagt.

Dies gilt ebenso für sämtliche vertraulichen Informationen, von denen Mitarbeiter der Gruppe durch Kunden Kenntnis erhalten.

Grundsatz 12 : Umweltschutz

Die Gruppe hält sich in all ihren Tätigkeitsbereichen strikt an die maßgeblichen Umweltschutzbestimmungen und bemüht sich um den bevorzugten Einsatz von Verfahren, die die Auswirkungen ihrer Tätigkeit auf die Umwelt möglichst verringern.

Die geltende Praxis der Gruppe zur nachhaltigen Entwicklung und zur Umwelt ist in unserem Umweltkodex « Umweltpolitik der Republic Technologies Group » beschrieben.